Hafen des Bootsklubs Hollola; Insel Hirvisaari, Finnland - Top Marine
22 Jahre Erfahrung mit Schwimmkörpern
Wir produzieren jährlich 4.500 m Schwimmkörper
18 Spezialisten stehen Ihnen fachlich qualifiziert zur Seite
Top Marine ist in 22 Ländern vertreten
Innerhalb von 20 Jahren haben wir uns zum führenden Anbieter von Komplettlösungen für schwimmende Ponton-Lösungen im Baltikum und in den Nordischen Ländern entwickelt.

Hafen des Bootsklubs Hollola; Insel Hirvisaari, Finnland

„Top Marine agierte bei der Antwort auf die Angebotsanfrage und den Verhandlungen sehr professionell: Die bereits angefertigten Arbeiten und die Informationen über die Herstellung verstärkten die Überzeugung, dass die Firma vertrauenswürdig ist und das Projekt glückt.

Sowohl der Geschäftsführer als auch der Projektleiter berücksichtigten unsere Bedürfnisse und Wünsche. Top Marine hielt ihre Versprechen ein und erfüllte alle vom Vertrag abzuleitenden Verpflichtungen tadellos. Auch das Verhältnis von Preis und Qualität war absolut in Ordnung.

Aus diesem Grund traue ich mich, Top Marine auch anderen Unternehmen und Yachtklubs zu empfehlen, und habe dies bereits getan!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sich um ein vorbildliches Unternehmen handelt, das bestimmt neue Kunden und Aufträge finden wird, sei es vielleicht auch hier in Finnland an den Ufern des Sees Päinjänne.“

Jouko Chrons
Kommodore

Bootsklub Hollola

Der Bootsklub Hollola wurde im Jahr 1985 gegründet. Zu Beginn des Jahres 2020 gab es 149 Mitglieder. Der Klub ist Mitglied der Finnischen Segel- und Bootsvereinigung.

Der Heimathafen des Klubs befindet sich in Messilä in der Gemeinde Hollola, dort liegt auch das Klubhaus namens „Loistomessi“. Einen eigenen Hafen erwarb der Klub auf der Insel Hirvisaari im See Päijänne im Jahr 1996. Dort sind Liegeplätze für die Boote der Klubmitglieder angelegt worden, eine Sauna, ein Grillplatz, zwei Häuser zum Übernachten und WCs.

Erledigte Arbeit

Den Vertrag schlossen wir im Herbst 2018 ab und mit der Installation der Pontons begannen wir Anfang November. Der Hafen war am 16. November 2018 fertig.

Bei den Arbeiten war der Transport der Erzeugnisse zur Insel Hirvisaari eine Herausforderung, denn die Strecke auf dem See Päijänne war lang und brauchte Zeit. Weiterhin stellte das für den November typische, stürmische Wetter unser Installationsteam wiederholt auf die Probe.

Im Verlauf der Arbeiten tauschten wir den alten, abgenutzten Holzkai gegen einen neuen, L-förmigen Schwerlast-Ponton aus. So kam eine Ankerstelle mit Bojen hinzu und besser vor den Wellen geschützte Stellen hinter dem Schwerlast-Ponton.

Insgesamt installierten wie zwei 2,4 x 12 m große Schwerlast-Pontons und quer zu ihnen einen weiteren Schwerlast-Ponton derselben Abmessungen. Zum sicheren Festmachen erhielten die Pontons Fender und zum bequemen Befestigen der Boote Poller.

Das Verankern der Boote ist mit zwölf Bojen von je 120 Litern gelöst worden, diese werden von 2.000 kg Betonankern fest an ihrer Stelle gehalten.

Warum Top Marine wählen?

Top Qualität
100% Produktkenntnis
Mehr als nur Service
Sicherheit und Umweltschutz
Professionelle Installation
Fairer Preis
Liefergeschwindigkeit
Standardisierung
Unsere Einstellung
Fragen Sie unsere Experten